Mit 3D-Sensoren sicher durch die Corona-Pandemie

Die Corona-Pandemie stellt Einzelhandel und Unternehmen vor große Herausforderungen. Um die nötigen Sicherheitsmaßnahmen einhalten zu können, unterstützen wir mit unseren hochpräzisen Personenzählsensoren und einem starken Netzwerk aus Integrationspartnern bei der zuverlässigen Umsetzung – und auch darüber hinaus. Dank zahlreicher weiterer Funktionen helfen unsere Sensoren auch langfristig dabei, Vorgänge und Ressourcen zu optimieren.


Automatisierte Zugangskontrolle

Eine zuverlässige und effiziente Möglichkeit zur Messung der Kundenfrequenz im Handel ist die automatisierte Personenzählung. 3D-Sensoren über den Ein- und Ausgängen registrieren Personen, die einen Laden betreten und verlassen und geben so einen schnellen Überblick über die Gesamtanzahl in einem Geschäft – in Echtzeit und datenschutzkonform.
Die intelligente Lösung beinhaltet einen 3D-Sensor mit integrierter Analysesoftware. Der Personenfüllstand wird durch unsere Partner nach Wunsch visuell oder akustisch ausgegeben.

Physical Distancing Alarm

Um die Verbreitung von COVID-19 zu verringern, müssen Einzelhändler und Unternehmen ein Umfeld schaffen, in dem Abstandsregelungen zwischen Besuchern oder sichere Arbeitsbedingungen für Mitarbeiter gewährleistet sind. Die neue Physical-Distancing-Funktion unserer Sensoren misst in Echtzeit die Entfernungen zwischen Menschen und hilft so bei der Einhaltung der Schutzmaßnahmen, z.B. bei Warteschlangen im Kassenbereich. Bei Bedarf können Informationen an die Mitarbeiter gesendet werden oder eine automatische Durchsage erfolgen.

Einkaufswagenerkennung

Zutrittsbeschränkungen können mit der verpflichtenden Nutzung einer festgelegten Anzahl an Einkaufswagen kontrolliert werden. Dabei kann die Erfassung der verwendeten Einkaufswagen die Personenzählung ersetzen. Dank innovativem 3D-Bildverfahren erkennen und zählen unsere Sensoren Einkaufswagen zuverlässig und erlauben außerdem, anhand der gewonnenen Erkenntnisse die Besucherströme im Geschäft zu optimieren.