HELLA Aglaia hat das neue Jahrzehnt auf der Jahresmesse der National Retail Federation (NRF) in New York City eingeläutet. Mit mehr als 40.000 Teilnehmern festigte die NRF Big Show einmal mehr ihren Status als Schlüsselevent der Branche.

Einer der gefragtesten Trends in diesem Jahr war zweifellos die Gesichtserkennung, die in unterschiedlichen Anwendungsfällen präsentiert wurde. Mit der aufwändigen Präsentation des neuen Datenendgeräts PS.C1 und der damit möglichen demografischen Segmentierung in Echtzeit setzte sich HELLA Aglaia dabei deutlich von den Mitbewerbern ab.

Fritz Lembke, Vertriebsleiter bei HELLA Aglaia, zeigt sich mit der positiven Resonanz der Besucher zufrieden: „Unser Standkonzept demonstriert die Vorteile unserer Produkte entlang der Kundenbewegung durch ein Geschäft – von der Eingangstür bis zum Bezahlvorgang an der Kasse. So konnten wir nicht nur unsere bewährte Kompetenz im Bereich der Personenzählung präsentieren, sondern auch die Möglichkeit, die gesammelten Kundenstromdaten in Echtzeit mit Informationen zu Alter und Geschlecht zu ergänzen. Nach der gelungenen Premiere in den USA freuen wir uns, dieses leistungsfähige Duo dem Publikum im Februar auf der EuroShop in Düsseldorf vorzustellen.“

Im Rahmen der viertägigen Messe werden wir neben neuen und optimierten People-Sensing-Funktionen auch eine neue IoT-Plattform vorstellen, die Services zu Fernwartung und -konfiguration und Datenvisualisierung bietet.

Kontaktieren Sie uns gern im Vorfeld der Messe zur Terminvereinbarung oder besuchen Sie uns vom 16. bis 20. Februar an Stand 6A17 in Halle 6.